Friedhelm Kassner - Malerbetrieb und Gerüstbau GmbH

Friedhelm Kassner
Malerbetrieb und Gerüstbau GmbH

Sie befinden Sich hier: Startseite / Kellerdecke

Kellerdecken effizient dämmen


- Nur keine kalten Füße bekommen

 

 Auch der Wärmeabfluss über ungenügend gedämmte Bodenflächen kann vermieden werden. Bis zu circa 12 Prozent teuer erkaufter Wärmeenergie gehen über ungedämmte Bodenflächen ungenutzt verloren. Kalte Bodenflächen beeinträchtigen das Wohnklima spürbar negativ.

 

Nach dem Motto: „Kalter Keller und nicht kalte Wohnung!“

 

Mit einer Kellerdeckendämmung aus einfachem Polystyrol- Hartschaum, unverputzt oder mit Mineralwollplatten, die gespachtelt und verputzt werden können - je nach Anspruch auf Optik und Beanspruchung, kann mit wirtschaftlichen Maßnahmen wirksam entgegengesteuert werden. Bei niedrigen Deckenhöhen, in alten Kellerräumen zum Beispiel, bietet sich auch eine Kellerdeckendämmung aus Resolhartschaum mit einer höheren Dämmwirkung von WLG 022 an, da diese auch in einer niedrigeren Plattendicke nach EnEV ausgeführt werden darf!

 

Auch die Dämmung von Kellerwänden ist nach EnEV2014 erforderlich, wenn unbeheizte Kellerräume zu beheizten Räumen, wie zum Beispiel Treppenhäusern angrenzen. Hier ist ungehindeter Wärmeabfluss zu vermeiden. Mit raumsparenden Hochleistungsdämmstoffen, verputzt, kann hier Abhilfe geschaffen werden.

 

Als geprüfte Energieberater des Maler- und Lackiererhandwerks, ermitteln wir für Sie den erforderlichen Wärmedämmbedarf nach der EnEV 2014, beraten Sie, bieten Ihnen die Leistungen an und führen mit unseren freundlichen und zuverlässigen Mitarbeitern die Arbeiten pünktlich und qualifiziert aus.

 

Gerne kürzen wir auch Lattungen von Kellerabteilen, um die Kellerdeckendämmung fachgerecht und ohne Umstände für Sie durchführen zu können.