Friedhelm Kassner - Malerbetrieb und Gerüstbau GmbH

Friedhelm Kassner
Malerbetrieb und Gerüstbau GmbH

Sie befinden Sich hier: Startseite / Brandschutz

Wärmedämmverbundsysteme - Brandschutz

 

- Kontrollierte Sprengung einer Fliegerbombe - Feilitzschstraße in München

 

Am 31. August 2012 wurde in der Feilitzschstraße in München eine 250 kg schwere Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg kontrolliert gesprengt. 17 Wohn- und Geschäftsgebäude im Umkreis wurden schwer beschädigt, dazu gab es stellenweise leichte Folgebrände.

 

Die graue (linksseitige) Fassade in einem angrenzenden Hinterhof zur Bombensprengung wurde von uns im gleichen Jahr mit einem Wärmedämmverbundsystem mit einer Polystyrol-Dämmung, sowie einer mineralischen, nicht brennbaren Putzschicht versehen.

 

Auf den Bildern ist eindeutig zu erkennen, dass die 6-7 mm starke mineralische Putzschicht ausgereicht hat, der Brandwirkung der Bombendetonation entgegenzuwirken, im Gegensatz zur angrenzenden (rechtsseitigen) Fassade, bei welcher ein sehr dünnes Putzsystem mit 2-3 mm Stärke vorhanden war. Die starke mineralische Putzschicht konnte die heißen Bombensplitter abwehren und die Polystyrol-Dämmung vor Brandeinwirkung schützen.

 

 

Hierzu auch die Verlinkung zum Werbeprospekt des Produktherstellers "Franken Maxit":

http://www.franken-maxit.de/fileadmin/user_upload/Prospekte/Prospekt_maxit_WDVS_Bombe.pdf